URL: tsv-recht.be/?Neuigkeiten_2019-2020/Rueckblick_2013-2014

Rückblick 2013-2014

Juli 2014 - Eurogym - Ein unvergessliches Erlebnis!

 

Am Freitagabend, dem 11. Juli 2014 machten sich unsere 30 Turnerinnen des TSV Recht mit ihren Vorturnerinnen auf den Weg nach Helsingborg in Schweden zum europäischen Jugend-Turn-Festival Eurogym. Die Showgruppe aus Recht nahm in diesem Jahr schon zum vierten Mal an Eurogym teil. Auch 18 Turnerinnen und Vorturnerinnen des TSV Burg-Reuland waren in diesem Jahr zum ersten Mal bei Eurogym dabei.

 

Eurogym bedeutet: eine Woche „Turnen pur“. In diesem Jahr waren über 4500 Teilnehmer aus 22 Länder (Deutschland, Luxemburg, Belgien, Malta, Dänemark, Norwegen, Spanien, Niederlande, Estland, Portugal, Finnland, Tschechien, Frankreich, Russland, Groß Britannien, Slowenien, Griechenland, Schweiz, Island, Türkei, Italien, Schweden) vertreten. Die belgische Delegation war mit 467 Teilnehmern aus 19 Vereinen die drittgrößte.

 

Das offizielle Programm startete am Sonntagnachmittag. Vorher hatten die Mädchen die Gelegenheit die Stadt ein wenig zu erkunden und ein bisschen „Eurogym-Luft“ zu schnuppern. Leider war am Sonntag das Wetter sehr schlecht, so dass die große Parade gekürzt wurde und die Gruppen nur einen kurzen Weg bis hin zum Stadion zurücklegen mussten. Dennoch haben sich die 467 Belgier lautstärk präsentiert und konnten als drittgrößte Delegation beeindrucken.

 

Am Montag und Dienstag standen dann verschiedene Workshops auf dem Programm sowie die ersten Auftritt. Wir hatten zwei Auftritte – einen am Strand und einen auf einem großen Öffentlichen Platz (Kulturhaus). Bei beiden Auftritten konnten wir unser Können unter Beweis stellen und uns über viel Applaus freuen!

 

Am Mittwoch stand dann der große Auftritt bei der Gala auf dem Programm. Den ganzen Nachmittag über wurde geprobt, abends fanden dann die 2 Galas statt. Pro Land durfte nur eine Gruppe ihren Auftritt präsentieren. Wir waren auserwählt worden Belgien zu repräsentieren – vor fast 4000 Zuschauern! Vor allem bei der ersten Gala, bei der die komplette belgische Delegation als Zuschauer anwesend war, waren wir doch ziemlich nervös. So lautstark sind wir wohl noch nie angefeuert worden. Die Atmosphäre in der Arena war sehr beeindruckend und wir werden diesen bisher größten Auftritt wohl nicht so schnell vergessen. Trotz des hohen Niveaus der Gala konnten wir auf jeden Fall mithalten und vor allem mit der großen Pyramide viel Lob einheimsen.

 

Am Donnerstag standen dann noch einige Workshops auf dem Programm und abends gab es eine große Abschlussfeier. Zum Abschluss wurde bei einer Disko ordentlich gefeiert :-)

 

Bei der Rückreise gab es dann noch eine dicke Pechsträhne. Gleich zwei Züge von Helsingborg nach Kopenhagen wurden gecancelt (dank der schwedischen Bahn!) und so kam es, dass wir (zusammen mit Burg Reuland) zu 48 Personen den Anschlusszug verpassten und die Nacht am Kopenhagener Hauptbahnhof verbringen musste. Aber selbst das wurde nach dem ersten Schock mit guter Laune gemeistert. Mit einigen Kunststückchen verdienten wir uns ein paar dänische Kronen, die dänische Bahn spendierte eine Runde McDonalds und der Inspektor des Bahnhofs besorgte uns gegen Mitternacht ein in Renovierung stehendes Büro, in dem wir dann auf dem Fußboden, auf und unter Tischen schlafen konnten. Ein nicht ganz so geplantes – aber dennoch unvergessliches Ende dieser schönen Reise, die schließlich mit 14,5 Stunden Verspätung am Samstag dem 19. Juli zu Ende ging.

Einige Fotos der Reise findet ihr hier.


21. Juni 2014 - Eurogym Gala in Antheit

 


3. Mai 2014 - Riegenmeisterschaft Division I

Zum Abschluss der diesjährigen Turnsaison, konnten wir bei der Riegenmeisterschaft der Division I nochmal unser Können unter Beweis stellen und ordentlich abräumen! :-) In den Akrobatikkategorien zeigten die Geräteturnerinnen ihren tollen Tumbling Auftritt zum Thema "Fussball-WM" und die Trampolinspringer/-innen von Kathleen belegten in ihrer Kategorie den 4. Platz. In den Rhythmikkategorien waren wir sehr stark vertreten: mit drei Tänzen und einer Freiübung schnappten wir uns wohlverdient den Rhythmikpreis! Zum Abschluss präsentierte unsere Showgruppe ihren diesejährigen "Eurogym"-Auftritt. Herzlichen Glückwunsch euch allen! :-)


 

27. April 2014 - Familiennachmittag des TSV Recht

Am vergangenen Sonntag fand der alljährliche Familiennachmittag des TSV Recht statt. Die weit über 200 Mitglieder des TSV präsentierten ein abwechslungsreiches Programm. Alle Gruppen des Vereins waren vertreten: die Trampolinspringer, die Allgemeinstunden, die Jungenturngruppen, die Tanzgruppen, die Rhythmische-Gymnastik-Turnerinnen, die Geräteturnerinnen und die Showgruppe. Alle Zuschauer waren begeistert und konnten einen schönen Nachmittag verbringen. Ein toller Abschluss!

Als nächstes und letztes steht nun die Riegenmeisterschaft der Division I an. Diese findet am Samstag, dem 3. Mai um 18 Uhr in der Sporthalle in Recht statt! Zahlreiche Gruppen des TSV werden vertreten sein und würden sich sehr über eure Unterstütztung freuen - alle sind herzlich eingeladen!

Fotos vom Familiennachmittag findet ihr hier!

 


 

26. April 2014 - Riegenmeisterschaft Division II

Am vergangenen Samstag fand in Worriken die Riegenmeisterschaft der Division 2 statt. Zwei Riegen des TSV nahmen daran teil. Die Tanzgruppe von Caroline und Julia konnte erfolgreich den dritten Platz belegen! Der Tumblingauftritt der Geräteturnerinnen von Laura, Charline, Lynn und Susanne schaffte es sogar auf den zweiten Platz - und dies unter 6 teilnehmenden Gruppen und mit nur wenigen Zehnteln Rückstand auf den ersten Platz! Herzlichen Glückwunsch an die beiden Gruppen!

Die Resultate findet ihr hier. Fotos hier.


Dankeschön!

Die 30 Turnerinnen der Showgruppe des TSV Recht bedanken sich bei allen für die Unterstützung bei ihrer Ostereieraktion! Sie färbten 4500 Eier! :-)

  

Fotos findet ihr hier.


 

22. und 23. März 2014 - FFG Meisterschahft im Geräteturnen in Roselies

Am Wochenende vom 22. und 23. März machten sich die 12 qualifizierten Turnerinnen des TSV Recht auf den relativ weiten Weg nach Roselies zur diesjährigen Walloniemeisterschaft im Geräteturnen der Division 5 und konnten nach einem langen Wochenende sehr gute Resultate mit nach Hause bringen:

Im Mouvement 1 traten 2 Turnerinnen bei den Poussines an. Lara-Sophie Palm belegte in einem sehr engen Teilnehmerfeld den 10. Platz. Luisa Felten verfehlten nur ganz knapp einen Podiumsplatz (0,3 Punkte!) und belegte einen tollen 4. Platz!

Im Mouvement 2 belegte Amy Servaty den 6. Platz und bei den Benjaminen schaffte es Clara Piep nach einem tollen Wettkampf die Silbermedaille mit nach Hause zu nehmen!

In den Mouvements 3 und 4 belegten alle unsere Turnerinnen gute Mittelfeldplätze: Gyla Paquet wurde 12., Mayra Paquet 10., Jennifer Klaes 11., Zoe Gillessen 16. und Hannah Louges 13.

Im Mouvement 5 bei unseren "Großen" konnten wir dann nochmal richtig abräumen: Emma Sarlette belegte den 7. Platz, Noemie Caprace wurde 3. und Alicia Jetzen 2.! Ein super Ergebnis!

Abschließend können wir sagen, dass wir mit diesem Wochenende sehr zufrieden sind. Alle Turnerinnen haben ihr Bestes gezeigt und sich in starken Teilnehmerfelden sehr gut geschlagen - immerhin trainieren die meisten Vereine, die zur Walloniemeisterschaft antreten, sehr viel mehr (bis zu 11 Stunden!) als unsere Turnerinnen, die "nur" 4 Stunden in der Woche trainieren. Und dass wir sogar 3 Podiumsplätze mit nach Hause nehmen konnten, zeigt doch, was für ehrgeizige, motivierte und talentierte Turnerinnen wir haben! :-) 

Ein großes Dankeschön gilt natürlich auch den Vorturnerinnen und Kampfrichtern, sowie den Eltern, die die Fahrt nach Roselies auf sich genommen haben. Es hat sich gelohnt! :-)


 

15. März 2014 - FFG Meisterschaft der Rhythmischen Gymnastik in Verviers

 

Am Samstag, dem 15. März 2014, nahmen die Turnerinnen der rhythmischen Gymnastik des TSV Recht an der Walloniemeisterschaft teil, die wie jedes Jahr in Verviers veranstaltet wurde.

 

Es war ein langer Tag, bei dem all unsere 14 Turnerinnen ihr Talent vorzeigen konnten.

 

Der Wettkampf begann mit dem Test A, wo Hannah Rentmeister ihre Übungen mit dem Seil und Ohne Handgerät toll meisterte. Wegen eines kleinen Patzers mit dem Seil entging ihr leider ein Podiumsplatz. Sie erreichte den 5. Platz.

 

Weiter ging es mit unseren ganz Kleinen: Emily Pfeiffer im Pretest A, Anastasia Dahmen, Mira Meyer und Luisa Felten im Pretest B. Auch sie zeigten Übungen mit Seil und Ohne Handgerät. Sie alle turnten saubere und wohl trainierte Übungen. Emily Pfeiffer erzielte bei ihrer ersten Teilnahme an einer Frankophonen Meisterschaft einen sehr guten 9. Platz unter 14 Teilnehmern. Mira Meyer erzielte in der Kategorie Pretest B ein ganz herausragendes Resultat. Sie belegte unter 17 Turnerinnen den zweiten Platz. Luisa Felten und Anastasia Dahmen landeten jeweils auf dem 4. und 6. Platz.

 

Der Nachmittag ging weiter mit den Brevets A und B. Hier wurde das Programm anspruchsvoller mit 3 Pflichtübungen für jede Turnerin. An den Start im Brevet A gingen Claire Lorch, Emily Müsch, Nina Juffern und Elisa Goffinet. Jil Reinartz startete im Brevet B. Emily Müsch zeigte perfekte Übungen mit Ball und Ohne Handgerät, während ihre Seilübung kleine Patzer beinhaltete und sie somit auf dem 2. Platz landete. Julie Ravignat, Claire Lorch, Nina Juffern und Elisa Goffinet gaben ebenfalls ihr Bestes. Die Konkurrenz war jedoch sehr stark. Sie erreichten jeweils den 4., 7., 12. und 17. Platz. Jill Reinartz im Brevet B hatte ebenfalls ein Programm in dem sie Seil-, Ball-, und Reifenübungen präsentierte und den 9. Platz erreichte.

 

Erst am Abend begann der Wettkampf unserer ältesten Turnerinnen. Gina Juffern und Joyce Reinartz nahmen in der Kategorie Brevet C mit Reifen, Ball und Schleife teil, während Maurine Mettlen in der Kategorie Brevet D ihre Übungen mit Reifen, Schleife und Keulen vorführte. Es handelt sich hier um ein sehr anspruchvolles Programm, wo es ihnen trotz neuer Handgeräte (Schleife und Keulen) gelang, sich mit der Konkurrenz zu messen. Ihre jeweiligen Leistungen brachten sie auf den 12., 15. Platz für das Brevet C, während Maurine den 10. Platz belegte.

 

Herzlichen Glückwunsch nochmals an alle Turnerinnen und ein großes Dankeschön an unsere Vorturner und Kampfrichter, die an diesem langen Tag von 8 Uhr morgens bis 23 Uhr abends vor Ort waren, um ihre Turnerinnen zu unterstützen.

 


15. Februar 2014 - VDT Meisterschaft im Geräteturnen in Rocherath

Die tollen Resultate des Wettkampfs könnt ihr euch HIER und HIER ansehen. Dazu kamen der Mannschaftspokal im Mouvement 1, der Mannschaftspokal im Mouvement 3 und jede Menge Qualifikationen für die Walloniemeisterschaft! Herzlichen Glückwunsch!

 


 

8. Februar 2014 - VDT Meisterschaft der rythmischen Gymnastik in Recht


2. Februar 2014 - Rencontre Rallye Démo in Recht

Am vergangenem Sonntag, dem 2. Februar 2014 fand in der Sporthalle Recht die „Rencontre Rallye Démo“ der FFG „fédération froncophone de gymnastique“ statt. Der TSV Recht hatte eingeladen und 8 Vereine des Verbandes waren der Einladung gefolgt. Insgesamt 213 Turner und Turnerinnen waren in Recht vertreten um ihre Gruppenauftritte in verschiedenen Disziplinen zu präsentieren und von einer Jury bewerten zu lassen. So zeigten die Vereine Uccle GR, Osmose GR (Charleroi), Les Provinciales (Verviers) und Grâce (Grace Hollogne) ihre Auftritte der Rhythmischen Gymnastik. Der Verein aus Braine l’Alleud zeigte ebenfalls zwei Auftritte der Rhythmischen Gymnastik sowie einen Auftritt auf dem Air Track. Des Weiteren turnten auch die Vereine aus Malmedy und Weismes, sowie der VDT-Verein aus Burg-Reuland, der erfreulicherweise zum ersten Mal an einer Rallye Demo teilnahm. Diese Vereine zeigten tolle Showauftritte bestehend aus Bodenturn-, Akrogym- und Showtanzelementen. Zuletzt ging die Showgruppe des TSV Recht mit ihrem neu bearbeiteten „Girls“-Auftritt an den Start. Die 28 Mädels überzeugten mit ihrem schwungvollen und mitreißenden Auftritt, den ihr euch hier unten anschauen könnt!

Die Rencontre Rallye Démo ist dementsprechend eine Veranstaltung für Gruppenauftritte jeglicher Art. Die Auftritte werden von einer Jury bewertet und die Vereine erhalten zum Schluss ihr Resultat und ein feedback. Die Teilnahme an einer Rencontre Rallye Démo ist für alle Vereine verpflichtend, die am Eurogym Festival teilnehmen möchten. Eurogym findet im Juli 2014 in Helsingborg, Schweden statt und seitens des VDT werden sowohl der Verein aus Burg-Reuland (zum ersten Mal), als natürlich auch der Verein aus Recht (zum vierten Mal) daran teilnehmen.

Während die Jury am Sonntag ihre Resultate besprach, wurden die 213 Teilnehmer mit einer energiegeladenen Zumba Stunde belohnt. Anschließend wurden die Resultate bekannt gegeben, und alle Teilnehmer konnten zufrieden den Heimweg antreten. Die FFG und der TSV Recht, sowie besonders die Showgruppe des TSV waren sehr erfreut über den reibungslosen Ablauf des Nachmittags und möchten hiermit auch nochmals allen Helfern ein großes Dankeschön aussprechen!

 


19. Januar 2014 - TLZ Freundschaftswettkampf Geräteturnen

Beim diesjährigen Freundschaftswettkampf im Geräteturnen konnten unsere Turnerinnen - zum Start der Wettkampfsaison - wieder einige tolle Resultate erzielen! Die Fotos des Wettkampfs findet ihr hier - die Resultate der Division V hier und die Resultate der Division IV hier. Herzlichen Glückwunsch euch allen!


11. Oktober 2013 - Unsere "Girls" beim Mode-Variété

 


Unser neuer Turnplan ist online!

Den Turnplan für die Saison 2013-2014 könnt ihr HIER ansehen.


 

24. August 2013 - Abenteuertag des TSV Recht

 Um 9.30 Uhr ging es los, und zwar mit dem Planwagen und einem kleinen Zug ab nach Montenau. Angekommen, setzen wir unsere Rucksäcke ab und teilten uns in 4 Gruppen auf. Unsere Animatorin, Elisabeth, erwartete uns bereits und es begann ein 3-stündiges spannendes Abenteuer im Wald. Wir haben gesammelt, gesägt, gebastelt, geraten, gepflückt, ... An einem Seil spazierten wir blind durch den Wald, sind über Wurzeln gestolpert und auf Felsen geklettert... Am Ende hatten wir uns das leckere Picknick von Zuhause wohl verdient. Nach einer kleinen Regenschauer wurden auf der Wiese neben unserer Hütte am Wolfsbusch einige Spiele gemacht. Die Kleinen, aber nicht nur die Kleinen:-), wurden von Myriam und Bea in Mäuschen, Schmetterlinge, Teufelchen, ... verwandelt. Nach einer leckeren Waffel, die uns Jordy frisch gebacken hatte, und einem Apfel ging es dann erneut auf zu einem Spur- und Fragespiel. Die beiden letzten Gruppen wurden dann auf dem Rückweg, auf den letzten 100 m, von dem plötzlich eintretenden Regen überrascht. Gott sei Dank hatten wir unsere gemütliche Hütte, denn dieser Regen verwandelte sich dann in ein doch etwas schauriges Gewitter. Aber auch ohne Strom schmeckten die Curry-, Brat- und Käsewürste vom Grill (zum Glück überdacht) super lecker und die Stimmung blieb bis zum Schluss hervorragend. Aufgrund des Stromausfalls und da wir im Regen leider keine Hinweisschilder mehr aufhängen konnten, hatten so einige Mamas und Papas Probleme, uns am Abend zu finden. Doch auch das haben alle geschafft und konnten schließlich müde in ihre Betten fallen!!

Hier findet ihr einige Fotos von unserem Abenteuertag!